Gratis Versand
Lebenslange Garantie
60 Tage Rückgaberecht
BARE Cookware weißes Logo

Wie man Zwiebeln NICHT schneidet

Max Nobel
|
3. November 2020

Oder wie man ein Gemüse ermordet. Beginnen wir mit einigen Grundlagen zum Zwiebelschneiden. Das Universalmesser. Aber nicht das schöneSternekoch-scharfe. Hier geht es nicht um die einfachste Art, eine Zwiebel zu schneiden. Nein, wir meinen das unten abgebildete Plastikmesser. Benutzen Sie ruhig die Schneide oder aber die Rückseite, das macht wirklich keinen Unterschied.

Auf unserer Suche nach dem schlechtesten Zwiebelschneiderlebnis ist dies unsere bevorzugte Waffe. Holen Sie sich vorzugsweise eins mit einer Klingenlänge, die kürzer ist als der Durchmesser der Zwiebel, die Sie damit schneiden. Damit Weise müssen Sie jeden Schnitt zweimal ausführen. Doppelte Arbeit: Doppelter Spaß!

"Messer"

Dieses so genannte Messer muss seit mindestens fünf Jahren in Ihrer Küchenschublade herumgeschleudert worden sein. Wenn nicht, empfehlen wir, die Klinge an einer Mauer zu benutzen. Sie muss so richtig schön stumpf sein. Wir wollen uns, oder irgendwas anderes, ja nicht damit schneiden.

Schneidtechnik

Zeit ist Geld. Und wir wollen das Beste fürs Geld bekommen. Finden wir also einen Weg, um den Aufwand und das Verletzungsrisiko zu maximieren und gleichzeitig das nutzbare Endprodukt zu minimieren. Halten Sie die Zwiebel mit ausgestreckten Fingern. Wir nutzen keine Krallengriff-Sicherheit-geht-vor-richtige-Technik. Vermeiden Sie es, zu Hacken. Stechen Sie das Messer lieber mit der Spitze voran in die Zwiebel, da dies der einzige scharfe Teil ist, der noch übrig ist. Dann vor- und zurückziehen und drücken. Versuchen Sie, so viel Saft wie möglich aus der Zwiebel herauszuquetschen. Bloße Willenskraft sollten Ihnen alle 1 Minuten etwa 15 'gehackte' Zwiebelstücke einbringen. So macht Kochen Spaß.

Wenn es nur besser ginge...

Wenn Sie eines der oben genannten Dinge getan haben und gedacht haben: „Geht das nicht besser!?“, freuen wir uns, dass Sie uns gefunden haben! Weil das richtige Schneiden einer Zwiebel so viel mehr ist als nur zu lernen, wie man eine Zwiebel schneidet. Es ist der Weg zur richtigen Schneidtechnik. Und damit kann es der erste Schritt zum Kochen lernen sein. Oder dazu, zu lernen, besser zu kochen.

Wir geben auf dieser Seite keine Ratschläge zur richtigen Zwiebelschneidetechnik. Das Internet ist voll davon. Sehen Sie sich einfach die ersten 5 YouTube-Ergebnisse für „Wie hackt man eine Zwiebel“ an. Sie werden in kürzester Zeit wie ein Weltmeister hacken. Wir würden Ihnen nur eines empfehlen:

Ein Schritt nach dem anderen

Wenn Sie gerade Ihr erstes Kochmesser zu Hand genommen haben: Fangen Sie langsam an. Oder wenn Ihre Messerkenntnisse verbessert werden könnten: Machen Sie langsamer! Das bringt Ihnen Folgendes:

  1. Sie können die Technik mit langsamen, kontrollierten Bewegungen perfektionieren. So starten Sie nicht direkt mit der falschen Technik. Es ist schwieriger, etwas zu ändern, als etwas Neues zu lernen.
  2. Es ist sicherer. Es macht keinen Sinn, zu versuchen, eine Zwiebel in weniger als 5 Sekunden wie Gordon Ramsey in Würfel zu schneiden. Er hat das jahrzehntelang geübt.

Die gute Nachricht: Sie können auch jahrelang Messerfertigkeiten und Kochen üben. Wir versprechen Ihnen: Das reicht schon, um gut zu werden. Wir haben einige grundlegende Messertechniken für Sie aufgelistet hier.

Messer!

Woher wisst ihr das?

Das "Wie man eine Zwiebel hackt" ist einer der beliebtesten kochbezogenen Suchbegriffe? Wie ist "Wie man eine Zwiebel schneidet, ohne zu weinen". Zeigt, wie grundlegend eine Fähigkeit ist, eine einfache Zwiebel zu hacken. Über diese weinende Situation haben wir gute Nachrichten! Alles was es braucht ist ein scharfes Messer. Ein scharfes Messer beschädigt weniger Zwiebelzellen und setzt weniger frei Oxalsäurefrei, die einen zum Heulen bringt. Zweitens, je schneller Sie eine Zwiebel schneiden können, desto weniger Zeit verbringen Sie mit Weinen. Letzter Tipp: Versuchen Sie, nicht zu nahe am Zwiebelstiel zu schneiden. Wenn Sie doch ein paar Tränen vergießen: Das ist okay. Jeder weint mal.

Also, was ist der richtige Weg?

Du hast nicht gedacht, dass wir dich einfach hängen lassen würden, oder? Schneiden Sie eine Zwiebel in zwei Hälften und legen Sie eine Hälfte flach auf Ihr Schneidebrett. Dann schneiden Sie die Zwiebel beginnend an der Wurzel.

Drehen Sie die Zwiebel um 90 ° und machen Sie ein oder zwei horizontale Schnitte. Achten Sie auf die Sicherheit Ihrer Finger.

Zum Schluss die Zwiebel in einer Hackbewegung in kleine Stücke schneiden. Das Ergebnis sollten gleich große Zwiebelwürfel sein.

Haben wir Sie neugierig auf unser Kochmesser gemacht? Werfen Sie einen Blick auf unser 8-Zoll-Kochmesser

Was denken Sie?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hallo Welt!

Einige unserer PRODUKTE

Bleiben Sie auf dem Laufenden?

Melden Sie sich für unsere Mailingliste an und wir werden Sie über neue Produkte und anstehende Projekte auf dem Laufenden halten.
BARE Cookware weißes Logo
Aus Liebe zu Messern
BARE Cookware BV | KVK: 78127726 | Alle Rechte vorbehalten 2020 | info@barecookware.com

Produkte entdecken

EN NL DE
linkedin Facebook pinterest Youtube rss Twitter instagram Facebook-Leerzeichen rss-blank linkedin-blanko pinterest Youtube Twitter instagram